Aktuelles
.

Professioneller Vollwärmeschutz in der Steiermark

Ein Wärmedämm-Verbundsystem ist in erster Linie eine Sache der Vernunft. Sie schonen die Umwelt und sparen viel Geld dabei. Ebenso wichtig ist der Aspekt der Lebensqualität. Ein Wärmedämm-Verbundsystem verschafft den Wohnräumen eine wohltuende Atmosphäre der Behaglichkeit. Im Winter bleibt die Kälte draußen und die Wärme drinnen – im Sommer profitieren Sie vom Hitzeschutz. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die wichtigsten Vorteile eines Wärmeschutzsystems.

Heizkostenersparnis durch Wärmeschutz

Eine Wand mit Wärmedämm-Verbundsystem gibt viel weniger Wärme an die Außenwelt ab als eine nur verputzte Ziegelwand. Das bedeutet für Sie, dass Sie Energie und damit Kosten einsparen – nach Ausstattung bis zu 50 %. Da sind die Material- und Montagekosten schnell amortisiert.

Raumgewinn bei Neubauten

Wer bereits beim Neubau das Wärmedämm-Verbundsystem einplant, gewinnt Wohnraum. Die Stärke der tragenden Wand kann nämlich auf das vorgeschriebene statische Maß reduziert werden. Bei 130 qm wären das z. B. 4 qm.

Niedrige Baukosten – Reduktion der Ziegelwandstärke

Auch die Ziegelstärke kann auf das statisch vorgeschriebene Maß reduziert werden. So sparen Sie allein bei der Außenwand bis zu 15 % der Materialkosten: Statt 38 cm Wandstärke reichen nämlich 25 bis 30 cm aus.

Förderungen

Effiziente Wärmeschutzsysteme werden gefördert. Die Richtwerte für den Wärmeschutz finden sich in den jeweiligen Bauordnungen der Bundesländer. Wir klären Sie gerne über die gültigen Förderungsbestimmungen in der Steiermark auf.